Brüder Grimm Gemeinschaftsgrundschule Gleuel

Medien im Unterricht

Schon die Kleinsten kommen in der heutigen Zeit mit elektronischen Medien in Berührung. Dies bietet viele Chancen, aber auch Risiken. Der Umgang mit Medien will gelernt sein und hier kommt auch der Grundschule eine wichtige Rolle zu – spätestens in den weiterführenden Schulen werden Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und dem Internet bereits vorausgesetzt.

Dieser Herausforderung stellen wir uns als „Medienschule“: Wir haben einen Computerraum mit 17 Computern. Zudem sind alle Klassenräume mit Computerecken mit je 2 Computern ausgestattet.

Internet mit altersgerechten Sicherheitsfiltern

Alle Computer sind miteinander vernetzt. Im Computerraum haben unsere Kinder die Möglichkeit in Gruppen oder Klassen verschiedene Lernprogramme kennen zu lernen und zu erproben. Die Kinder können sich bei der Erarbeitung von Unterrichtsthemen zusätzliche Informationen aus dem Internet einholen.

Zur Sicherheit der Kinder sind die Internetzugänge durch altersgerechte Filter abgesichtert. Das heißt, dass zur Recherche vor allem „Kinder-Suchseiten“ genutzt werden und Webinhalte altersentsprechend gefiltert werden.

Geübt wird außerdem, dass die Kinder ihre Texte mit Schreibprogrammen schreiben und gestalten, d. h. den Computer zunehmend als Schreibgerät zu benutzen lernen. Die Computer in den Klassen werden zudem zur Differenzierung im Unterricht (individuelle Förderung nach Lernstand) eingesetzt.

Neben dem Umgang mit Computern sollen unsere Kinder zusätzlich Medienkompetenz erlangen im sinnvollen Umgang auch mit CD- Playern, im Einsatz von Mikrofon und Headset, mit dem Tageslichtprojektor, dem Fernseher, DVD-Spielen sowie einem elektronischen Whiteboard.

Top