Brüder Grimm Gemeinschaftsgrundschule Gleuel

„Erstausgabe“ der Lesetaschen 2018 in der Brüder-Grimm-Schule am 12. 10. 2018

Gruppenbild Lesetüten 2018

Am letzten Tag vor ihren ersten Schulferien versammelten sich die Erstklässlerinnen und Erstklässler der Brüder-Grimm-Schule in Gleuel erwartungsvoll im Atrium. Nach der Eröffnung durch die Schulleitung Frau Friedrich begrüßten die Kinder die Gäste mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen.“

Davon sind auch die Lesefreunde überzeugt und können dank der Förderung durch die GVG Hürth, die Kreissparkasse Köln, die BBBank, des Bundessprachenamtes, des Klett Kinderbuchverlages und durch private Spenden diesen Leselernprozess auch in diesem Jahr wieder mit einer gut gefüllten Lesetasche für alle Schulneulinge unterstützen.

Bereits ein erster Griff in diese Tasche bereitete Freude, da der Radiergummi in dem ein oder anderen Fall schon entsprechend kaputtes oder verloren gegangenes Arbeitsmaterial ersetzt.

Frau Hoevels, die neue Leiterin der Stadtbücherei, stellte anschließend den Gutschein für einen Büchereiausweis vor und lud die Kinder zur Ausleihe ein.

Mit dem Poster zum Buch konnten die Schülerinnen und Schüler gleich den ersten Zungenbrecher ausprobieren. Dass so etwas gar nicht so einfach ist, zeigte sich anschließend beim Vortrag aller Zungenbrecher und Schnellsprecher aus dem diesjährigen Buch „Der Flugplatzspatz nahm auf dem Flugblatt Platz“.

Die Vorsitzende der Lesefreunde, Ulla Buse, eröffnete das Vorlesen der Texte, dann folgten in bunter Reihenfolge der Bürgermeister Dirk Breuer, Jens Menzel als Leiter des Schuldezernates, der Kulturamtsleiter Andreas Walter, Margret Schaaf, Johanna Hartlaub und Rainer Becker vom Vorstand der Lesefreunde, Vertretungen aller Förderer, Sponsoren, LesementorInnen und Lehrerinnen der Hauptschule Kendenich. Sie hatten mit ihren Schülern und Schülerinnen die insgesamt ca. 600 Lesetaschen gepackt und waren deshalb ebenfalls zum heutigen Ereignis eingeladen.

Besonders lustig war es, als einige Gäste auch Zungenbrecher in Griechisch, Tschechisch und Englisch vortrugen.

Zum Abschluss wurden die Lesetaschen an die Kinder verteilt, und alle versammelten sich für ein Gruppenfoto. Erste Luftballons der Lesefreunde wurden – wie versprochen – erst später ausgepackt und aufgeblasen.

Nach dieser fröhlichen „Erstausgabe“ der diesjährigen Lesetaschen freuen sich nun alle auf die weiteren Termine nach den Herbstferien an den anderen Schulen. (Ulla Buse)

{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Schlagworte: ,

Kommentieren ist deaktiviert.

Top